Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Fragen & Antworten zum Gebrauch eines Vedampfungssystems

Produktübersicht:

 

 Verdampfer  

VOLCANO DIGIT

VOLCANO CLASSIC

MIGHTY

Mighty-vaporizer

CRAFTY

Crafty-vaporizer

PLENTY

 Kategorie

Tischgerät

Tischgerät

Mobil

Mobil

Handgerät

 Größe

Ø 20,0cm; 18,0 cm (H)

Ø 20,0cm; 18,0 cm (H)

14,0 x 8,0 x 3,0 cm

11,0 x 5,7 x 3,3 cm

20,0 x 15,5 x 6,0 cm

 Gewicht

~ 1.800g

 ~ 1.600g

~ 230g

~ 135g

 ~ 700g

 Stromversorgung

Stromnetz

Stromnetz

2 Lithuim-Ionen Akkus

1 Lithium-Ionen Akku  

Stromnetz

 Leistung der Heizung

100 W

100 W

30 W

27 W

100 W

 Batterie-Aufladezeit

x

x

2 hr

2 hr

x

 Luftmenge/ Luftdurchfluss

 unbegrenzt  aus dem Ventilballon

 unbegrenzt  aus dem Ventilballon

10 l/min

 10 l/min

30 l/min

 Temperaturbereich

40°C - 230°C

130°C - 230°C

40° C - 210°C;

40°C - 210°C

130°C - 202°C

 Temperaturanzeige

auf dem LED-Display

x

auf dem LED-Display

per CRAFTY App

analoges Thermometer

 Temperatureinstellung

Plus-Minustaste

drehbarer Einstellknopf  (Skala von 1-9)

Plus-Minustaste

Werkseinstellungen (Basistemperatur 180° und Boostertemperatur 195°) einstellbar per CRAFTY App

drehbares Einstellrädchen  (Skala von 1-7)

 Temperaturregelung

elektronisch

elektro-mechanisch

elektronisch

elektronisch

elektro-mechanisch

 Bereitschaftsanzeige   wenn Temperatur   erreicht

auf dem LED-Display - Soll/Ist-Anzeige

Kontrolleuchte

auf dem LED-Display - Soll/Ist-Anzeige und durch Vibration

mittels LED-Kontrollleuchte,  durch Vibration und auf CRAFTY App- Soll/Ist-Anzeige

Kontrolleuchte und Thermometer

 Heißlufterzeugung   durch Luft-/   Strahlungsheizung

 vollständige Beheizung der Strömungsluft

 vollständige Beheizung der Strömungsluft

 vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

 vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

 Füllkammervolumen

SOLID VALVE: 4,5cm³ 

SOLID VALVE: 4,5cm³ 

1,4cm³

1,4cm³

3,4cm³ 

EASY VALVE: 6,5cm³

EASY VALVE: 6,5cm³

  Füllhilfe

x

x

x

  Kühlung

mittels Ventilballon

mittels Ventilballon

mittels Kühleinheit

mittels Kühleinheit

mittels Kühlspirale

  Tropfenkissen

  Verdampfung von   Pflanzenmaterial

  Luftstrom

indirekt durch Pumpe und Ventilballon

indirekt durch Pumpe und Ventilballon

direkt und individuell durch Benutzer

direkt und individuell durch Benutzer

direkt und individuell durch Benutzer

  Abschaltautomatik

nach 30 Minuten

x

nach 1 Minute

nach 1 Minute

nach Erreichen der eingestellten Temperatur

  Vibrationsalarm

x

x

x

  Bluetooth-Connection/   App

x

x

x

x

  Gewährleistung des   Herstellers

3 Jahre

3 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

3 Jahre

  Preis

498 €

398 €

348 €

298 €

248 €

 

 

 

 

 

1. Wie verwende ich meinen MIGHTY?

Sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung oder im Quick Start Manual nach.

Der MIGHTY wird durch Betätigen des orangefarbenen Schalters eingeschaltet (es wird empfohlen, den Verdampfer mit befüllter Füllkammer und aufgesetzter Kühleinheit aufzuheizen). Halten Sie dabei den Schalter für mindestens eine Sekunde gedrückt. Sie wissen, dass der Verdampfer eingeschaltet ist, wenn ein kurzes Vibrieren erfolgt. Das LED-Display signalisiert durch Anzeigen der Soll- und Ist-Temperatur den Aufheizvorgang. Die gewünschte Temperatur kann durch Betätigen der Plus- und Minus-Taste angepasst werden. Sobald die gewünschte Solltemperatur erreicht wird, wird Ihnen das durch eine kurze Doppelvibration signalisiert.

Für eine einfache und saubere Befüllung, können Sie die beiliegende Füllhilfe benutzen (für eine ausführliche Beschreibung, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach). Achten Sie darauf, dass das Pflanzenmaterial trocken ist und fein zerkleinert wurde. Je feiner Sie die Pflanzen zerkleinern, desto größer wird die Oberfläche, von der sich Aromen, Düfte und Wirkstoffe beim Verdampfungsprozess lösen können. Somit erzielen Sie die optimale Wirkung des MIGHTY.

Ist der MIGHTY befüllt und hat die eingestellte Solltemperatur erreicht, kann mit dem Einatmen begonnen werden. Nehmen Sie dabei das ausgeklappte Mundstück zwischen die Lippen und atmen Sie gleichmäßig und langsam den Dampf ein.

2. Wie nutze ich den MIGHTY am effektivsten?

Am effektivsten nutzen Sie Ihren MIGHTY, wenn Sie die folgenden Punkte beachten:

    1. Heizen Sie Ihren MIGHTY stets mit befüllter Füllkammer auf.
    2. Beginnen Sie mit dem Einatmen des Dampfes, sobald die Solltemperatur erreicht wurde.
    3. Schalten Sie Ihren MIGHTY nach Nutzung direkt wieder ab, um zu vermeiden, dass das Gerät fortwährend nachheizt (die Abschaltautomatik schaltet das Gerät nach einer Minute ab).

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Batterieladung verringert, wenn das Gerät heizt, ohne dass inhaliert wird.

3. Wie sollte ich meinen MIGHTY pflegen?

Wir empfehlen die Kühleinheit des MIGHTY in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Bei der Benutzung kondensiert zwangsläufig ein Teil der Dämpfe an der Oberfläche der Kühleinheit. Dieses Kondensat muss von Zeit zu Zeit entfernt werden, um eine optimale Wirkungsweise des MIGHTY und einen unverfälschten Geschmack des Verdampfungsmaterials zu erhalten.

Sie sollten besonders darauf achten, die einzelnen Teile der Kühleinheit, einschließlich Mundstück zu reinigen. Die Kühleinheit lässt sich für Reinigungszwecke zerlegen. Die Kühleinheit des MIGHTY lässt sich durch eine 90° Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn abnehmen. Sie können nun nacheinander das Mundstück, den Deckelriegel, den Kühleinheitdeckel, die Bodendichtringe und das obere Sieb abnehmen. Die Einzelteile lassen sich z.B. in Ethylalkohol (Spiritus) reinigen.

Für eine ausführliche Anleitung zur Reinigung der Kühleinheit, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung oder im Quick Start Manual nach.

4. Gibt es für den MIGHTY ein Tropfenkissen?

Ja, ein Tropfenkissen ist im Lieferumfang enthalten. Zur Verwendung sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach.

5. Kann ich meinen MIGHTY während des Aufladens betreiben?

Ja. Der MIGHTY kann jederzeit über das Netzteil betrieben werden, selbst wenn der Akku komplett entladen ist.

6. Was ist der Unterschied zwischen dem MIGHTY und dem CRAFTY?

Generell können Sie sich den CRAFTY als den kleinen Bruder des MIGHTY vorstellen. Bei der Entwicklung des MIGHTY haben wir uns gedacht, es wäre nett auch eine kleinere Version zu haben. Also haben wir für den CRAFTY nur einen Lithium-Ionen Akku, anstelle von zwei genommen und haben auch auf das Display des MIGHTY verzichtet, um alles ein wenig kleiner zu gestalten. Der CRAFTY hat nur einen Schalter, mit dem er betrieben wird und eine LED-Leuchte, die dem Nutzer Informationen im Hinblick auf Akkuladung, Aufheizen, Temperaturen und eventuelle Fehler liefert.

Dann dachten wir, hey, nahezu jeder trägt ein Display mit sich herum – ein Smartphone. Also statteten wir den CRAFTY mit einem Bluetooth Low Energy Chip aus und entwickelten eine App, die sogar mehr Informationen als das Display des MIGHTYs bereitstellt. Um den CRAFTY zu bedienen, ist jedoch weder ein Smartphone, noch eine App notwendig. Er funktioniert auch sehr gut mit den Werkseinstellungen (Basistemperatur: 180°C,- und Boostertemperatur 195°C), die dann individuell über die CRAFTY App eingestellt werden können. Der MIGHTY hat eine etwas stärkere Heizleistung (30 Watt Heizleistung im Vergleich zu 27 Watt beim CRAFTY, doppelte Spannung und Kapazität aufgrund der zwei Akkus) und eine etwas bessere Kühlung (aufgrund der größeren Kühleinheit). Wenn man sie blind testet, wird man keinen Unterschied in der Dampfqualität erkennen. Ein weiterer Unterschied ist der Preis: Der CRAFTY kostet 298 €, der MIGHTY kostet 348 € inklusive kostenlosem Versand.

Was beide gemeinsam haben, ist die vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit einer Strahlungsheizung, die die Füllkammerwände aufheizt, um dem Nutzer von Anfang an ein kraftvolles Einatmen der Dämpfe zu ermöglichen. Eine gute Heizung setzt immer eine effiziente Kühlung voraus, andernfalls ist der Geschmack furchtbar.

Die nachfolgende Vergleichstabelle zeigt Ihnen die wesentlichen Eigenschaften des MIGHTY und des CRAFTY an:

 

CRAFTY

MIGHTY

 Batteriebetrieben

 Anzahl an Akkus

1 Hochleistungsakku

2 Hochleistungsakkus

 Vibrationsalarm

 Booster

Per Doppelklick auf Ein-Ausschalter

Über Temperatureinstelltasten

 LED-Display

Per CRAFTY-App

Im Gerät integriert

 Temperaturregelung

Ein-Tasten-Steuerung mit Werkseinstellung 180°C und Boostertemperatur 195°C bei Doppelklick. Manuelle Temperatureinstellung mittels gratis CRAFTY App (Vorraussetzung: kompatibles Bluetooth Low Energy Smartphone – für weitere Informationen, sehen Sie unter Punkt II.10 nach)

Individuelle Temperatureinstellung durch Plus- Minustasten – Temperaturwerte können vom Display abgelesen werden

 Größe

Höhe: 11,0 cm, Breite: 5,7 cm Tiefe: 3,3 cm

Höhe: 14,0 cm, Breite: 8,0 cm, Tiefe: 3,0 cm

 Gewicht

135 g

235 g

 Preis

298 €

348 €

 Heizleistung

27 W

30 W

 Eingangsspannung

5V DC

12V DC

 Abschaltautomatik

1 Minute nach letztem Tastendruck

1 Minute nach letztem Tastendruck

7. Wie kann ich die Temperatur meines MIGHTY einstellen?

Die Temperatur des MIGHTY lässt sich am LED-Display einstellen. Durch Betätigen der Plustaste wird der Soll-Wert erhöht, durch Betätigen der Minustaste wird der Soll-Wert verringert. Durch kurzes Antippen der Plus- oder Minustaste werden die Sollwerte in 1-Grad-Schritten in die entsprechende Richtung geändert. Durch dauerhaftes Drücken der Plus- oder Minustaste beginnen die Soll-Werte stetig in die entsprechende Richtung zu laufen.

Die aktuelle Temperatur (Ist-Temperatur) kann am Display abgelesen werden.

8. Wie lange ist die Lebensdauer der MIGHTY-Akkus?

Vorab: Erwarten Sie nicht zu viel! Um duzende Liter Luft von z.B. 20°C (68°F) auf 200°C (392°F) zu erhitzen, wird vergleichsweise viel Energie benötigt. Bitte beachten Sie, dass der CRAFTY und der MIGHTY „Full Hot Air Convection“ Verdampfer sind und mit einer kombinierten Luft- und Strahlungsheizung funktionieren. Das ist der Grund, wieso sie eine solche Wirkungsweise haben, wie man sie zuvor nur von netzbetriebenen Verdampfern kannte, und somit exzellente Dampfwolken ermöglichen.Natürlich verwenden wir nur die besten Akkus, die man auf dem Markt erhalten kann. Der Großteil der Prozessleistung der Geräte wird nur für das Akkumanagement verwendet, jedoch können wir keine physikalischen Grenzen sprengen.

Die Leistung des geladenen Akkus hängt stark von den Nutzungsgewohnheiten ab. Es ist am effizientesten, den Verdampfer aufzuheizen und anschließend sofort mit der Verdampfung zu beginnen. Machen Sie keine langen Pausen zwischen den Atemzügen, da Energie benötigt wird, um die Temperatur auf dem gewählten Level aufrecht zu erhalten. Nachdem Sie fertig sind, schalten Sie das Gerät sofort aus. Es verbraucht weniger Energie das Gerät von Zeit zu Zeit nachheizen zu lassen, als die Temperatur auf einem Heizlevel zu halten. Klar ist, dass höhere Temperaturen mehr Energie benötigen als niedrigere Temperaturen.Gemäß unseren Erfahrungen, lassen sich mit dem voll aufgeladenen CRAFTY bis zu 5 Füllkammerinhalte verdampfen, je nach Umgebungsbedingungen und Nutzungsgewohnheiten. Der MIGHTY hat die doppelte Akkukapazität und hält somit für bis zu 10 Füllkammerfüllungen (pro Batterieladung). Die LEDs oder Vibration auszuschalten (über CRAFTY App) hilft nicht viel, denn der Energieverbrauch der Signale ist absolut unerheblich im Vergleich zum Energieaufwand, der für das Heizen benötigt wird.

Des Weiteren ist nicht abzustreiten, dass Akkus mit der Zeit verschleißen. Nach hundert Aufladezyklen werden Sie merken, dass die Akkuzellen an Kapazität verloren haben. Dies trifft auf jeden Akku zu, obgleich wir versucht haben, die Lebensdauer der Akkus mit einem hoch entwickelten Akkumanagement so weit wie möglich zu verlängern. Sobald Sie mit der Kapazität unzufrieden sind, senden Sie Ihren Verdampfer an unseren Kundenservice, um neue Akkus zu erhalten. Versuchen Sie nie die Akkus selbst auszutauschen, da wir, aus Sicherheitsgründen, vorkonfektionierte Packs mit speziellen Temperatursensoren und Steckern verwenden.

09. Mein Dichtring ist gerissen, was mache ich falsch?

Wenn der Dichtring im Inneren der Kühleinheit gerissen ist, könnte dies auf eine inkorrekte Platzierung zurückgeführt werden. Bitte sehen Sie hier nach, wie der Dichtring eingesetzt werden sollte.

9. Wie läuft der Verdampfungsprozess ab?

Der MIGHTY, sowie der CRAFTY und der PLENTY funktionieren mit einer kombinierten Luft- und Strahlungsheizung, sodass die Luft bereits erhitzt in die aufgewärmte Füllkammer einströmt und für eine sofortige und kontinuierliche Verdampfung sorgt. Der zusätzliche Nutzen der beheizten Füllkammer besteht darin, dass das Verdampfungsgut schon aufgeheizt ist, sodass bereits beim ersten Atemzug eine Verdampfung stattfindet.

II. Informationen zum CRAFTY

 

 

1. Wie verwende ich meinen CRAFTY?

Sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung oder im Quick Start Manual nach.

Der CRAFTY wird durch Betätigen des orangefarbenen Schalters eingeschaltet (es wird empfohlen, den Verdampfer mit befüllter Füllkammer und aufgesetzter Kühleinheit aufzuheizen). Halten Sie dabei den Schalter für mindestens eine Sekunde gedrückt. Sie wissen, dass der Verdampfer eingeschaltet ist, wenn ein kurzes Vibrieren sowie ein rotes Aufleuchten der LED-Anzeige erfolgt. Sobald die Basistemperatur (Werkseinstellung 180°C) erreicht wurde, wird Ihnen das durch eine kurze Doppelvibration und durch grünes Dauerlicht signalisiert.

Für eine einfache und saubere Befüllung, können Sie die beiliegende Füllhilfe benutzen (für eine ausführliche Beschreibung, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach). Achten Sie darauf, dass das Pflanzenmaterial trocken ist und fein zerkleinert wurde. Je feiner Sie die Pflanzen zerkleinern, desto größer wird die Oberfläche, von der sich Aromen, Düfte und Wirkstoffe beim Verdampfungsprozess lösen können. Somit erzielen Sie die optimale Wirkung des CRAFTY.

Ist der CRAFTY befüllt und hat die Basistemperatur erreicht, kann mit dem Einatmen begonnen werden. Nehmen Sie dabei das ausgeklappte Mundstück zwischen die Lippen und atmen Sie gleichmäßig und langsam den Dampf ein.

2. Kann ich den CRAFTY ohne App verwenden?

Ja, definitiv. Der CRAFTY ist ein Ein-Tasten-Gerät. Die CRAFTY App ist für den Betrieb des Verdampfers nicht notwendig, da dieser mit den Werkseinstellungen (180°C Basistemperatur und 195°C Boostertemperatur) einwandfrei funktioniert. Die App erlaubt es Ihnen jedoch individuelle Einstellungen vorzunehmen und zusätzliche Informationen über den Betrieb des CRAFTY Vaporizers abzulesen.

Mit der CRAFTY App haben Sie die Möglichkeit die Basis- und Boostertemperatur Ihres Gerätes nach Ihren persönlichen Präferenzen einzustellen. Weiterhin können mittels App der Ladezustand des Akkus abgelesen, sowie z.B. die Vibrationsfunktion des CRAFTY ein- und ausgeschaltet werden. Die CRAFTY App bietet Ihnen z.B. auch eine Vibrations- und Alarmfunktion für Ihr Smartphone.

3. Wie nutze ich den CRAFTY am effektivsten?

Am effektivsten nutzen Sie Ihren CRAFTY, wenn Sie die folgenden Punkte beachten:

    1. Heizen Sie Ihren CRAFTY stets mit befüllter Füllkammer auf.
    2. Beginnen Sie mit dem Einatmen des Dampfes, sobald die LED-Anzeige von rot auf grün umschaltet.
    3. Schalten Sie Ihren CRAFTY nach Nutzung direkt wieder ab, um zu vermeiden, dass das Gerät fortwährend nachheizt (die Abschaltautomatik schaltet das Gerät nach einer Minute ab).

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Batterieladung verringert, wenn das Gerät heizt, ohne dass inhaliert wird.

4. Wie sollte ich meinen CRAFTY pflegen?

Wir empfehlen die Kühleinheit des CRAFTY in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Bei der Benutzung kondensiert zwangsläufig ein Teil der Dämpfe an der Oberfläche der Kühleinheit. Dieses Kondensat muss von Zeit zu Zeit entfernt werden, um eine optimale Wirkungsweise des CRAFTY und einen unverfälschten Geschmack des Verdampfungsmaterials zu erhalten.

Sie sollten besonders darauf achten, die einzelnen Teile der Kühleinheit, einschließlich Mundstück zu reinigen. Die Kühleinheit lässt sich für Reinigungszwecke zerlegen. Die Kühleinheit des CRAFTY lässt sich durch eine 90° Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn abnehmen. Sie können nun nacheinander das Mundstück, den Deckelriegel, den Kühleinheitdeckel, die Bodendichtringe und das obere Sieb abnehmen. Die Einzelteile lassen sich z.B. in Ethylalkohol (Spiritus) reinigen.

Für eine ausführliche Anleitung zur Reinigung der Kühleinheit, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung oder im Quick Start Manual nach.

5. Gibt es für den CRAFTY ein Tropfenkissen?

Ja, ein Tropfenkissen ist im Lieferumfang enthalten. Zur Verwendung sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach.

6. Kann ich meinen CRAFTY während des Aufladens betreiben?

Ja, aber nur wenn vorher bereits eine Teilladung erfolgte. Bei gänzlich leerem Akku reicht der Energiestrom nicht aus, um den CRAFTY zu betreiben.

7. Ich kann meinen CRAFTY nicht richtig laden, was stimmt nicht?

Der CRAFTY wird über ein USB-Kabel an einer USB-Stromquelle aufgeladen. Dies macht ihn vielseitig, da es genügend USB-Kabel und Buchsen gibt. Das Problem ist jedoch, dass nicht alle davon geeignet sind, um den CRAFTY aufzuladen.Der CRAFTY, sowie der MIGHTY Verdampfer haben einen Ladestrom von 1,4 Amp. und benötigen eine Mindestladespannung. Einige ältere PC’s oder USB Quellen liefern nur zwischen 0,5 und 0,8 Amp., was nicht ausreicht um den CRAFTY zu laden, da so die Mindestspannung nicht erreicht werden kann. Ein weiters Problem ist die Verwendung von langen USB-Kabeln mit dünnen Profilen. Diese Kabel verringern Spannung und Stromstärke erheblich. Das Ergebnis ist eine verlängerte Ladezeit oder schlimmer noch, überhaupt keine Ladung. Wenn dies passiert, blitzt die LED-Anzeige des CRAFTY vor dem Ausschalten rot und grün auf (Der MIGHTY zeigt “error 03” an). Diese Art von Problemen können gewiss vermieden werden, indem das Original-Netzteil und das Originalkabel verwendet werden, die mit dem CRAFTY Verdampfer mitgeliefert wurden, oder, indem entsprechend das Original-Netzteil und das Originalkabel verwendet werden, die mit dem MIGHTY Verdampfer mitgeliefert wurden.

8. Was ist der Unterschied zwischen dem CRAFTY und dem MIGHTY?

Generell können Sie sich den CRAFTY als den kleinen Bruder des MIGHTY vorstellen. Bei der Entwicklung des MIGHTY haben wir uns gedacht, es wäre nett auch eine kleinere Version zu haben. Also haben wir für den CRAFTY nur einen Lithium-Ionen Akku, anstelle von zwei genommen und haben auch auf das Display des MIGHTY verzichtet, um alles ein wenig kleiner zu gestalten. Der CRAFTY hat nur einen Schalter, mit dem er betrieben wird und eine LED-Leuchte, die dem Nutzer Informationen im Hinblick auf Akkuladung, Aufheizen, Temperaturen und eventuelle Fehler liefert.

Dann dachten wir, hey, nahezu jeder trägt ein Display mit sich herum – ein Smartphone. Also statteten wir den CRAFTY mit einem Bluetooth Low Energy Chip aus und entwickelten eine App, die sogar mehr Informationen als das Display des MIGHTYs bereitstellt. Um den CRAFTY zu bedienen, ist jedoch weder ein Smartphone, noch eine App notwendig. Er funktioniert auch sehr gut mit den Werkseinstellungen (Basistemperatur: 180°C,- und Boostertemperatur 195°C), die dann individuell über die CRAFTY App eingestellt werden können. Der MIGHTY hat eine etwas stärkere Heizleistung (30 Watt Heizleistung im Vergleich zu 27 Watt beim CRAFTY, doppelte Spannung und Kapazität aufgrund der zwei Akkus) und eine etwas bessere Kühlung (aufgrund der größeren Kühleinheit). Wenn man sie blind testet, wird man keinen Unterschied in der Dampfqualität erkennen. Ein weiterer Unterschied ist der Preis: Der CRAFTY kostet 298 €, der MIGHTY kostet 348 € inklusive kostenlosem Versand.

Was beide gemeinsam haben, ist die vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit einer Strahlungsheizung, die die Füllkammerwände aufheizt, um dem Nutzer von Anfang an ein kraftvolles Einatmen der Dämpfe zu ermöglichen. Eine gute Heizung setzt immer eine effiziente Kühlung voraus, andernfalls ist der Geschmack furchtbar.

Die nachfolgende Vergleichstabelle zeigt Ihnen die wesentlichen Eigenschaften des MIGHTY und des CRAFTY an:

 

CRAFTY

MIGHTY

 Batteriebetrieben

 Anzahl an Akkus

1 Hochleistungsakku

2 Hochleistungsakkus

 Vibrationsalarm

 Booster

Per Doppelklick auf Ein-Ausschalter

Über Temperatureinstelltasten

 LED-Display

Per CRAFTY-App

Im Gerät integriert

 Temperaturregelung

Ein-Tasten-Steuerung mit Werkseinstellung 180°C und Boostertemperatur 195°C bei Doppelklick. Manuelle Temperatureinstellung mittels gratis CRAFTY App (Vorraussetzung: kompatibles Bluetooth Low Energy Smartphone – für weitere Informationen, sehen Sie unter Punkt II.10 nach)

Individuelle Temperatureinstellung durch Plus- Minustasten – Temperaturwerte können vom Display abgelesen werden

 Größe

Höhe: 11,0 cm, Breite: 5,7 cm Tiefe: 3,3 cm

Höhe: 14,0 cm, Breite: 8,0 cm, Tiefe: 3,0 cm

 Gewicht

135 g

235 g

 Preis

298 €

348 €

 Heizleistung

27 W

30 W

 Eingangsspannung

5V DC

12V DC

 Abschaltautomatik

1 Minute nach letztem Tastendruck

1 Minute nach letztem Tastendruck

9. Mit welchen Smartphones ist die CRAFTY App kompatibel?

Die CRAFTY App ist kompatibel mit dem iPhone 4S und dessen Nachfolgemodellen, sowie mit dem Samsung Galaxy S3 und den darauf folgenden Galaxy-Modellen, oder zum Beispiel mit dem HTC One M8. Bei anderen Android – Smartphones beachten Sie bitte, dass die App nur für Smartphones geeignet ist, die mit einem Bluetooth Low Energy Baustein ausgestattet sind, dessen Funktionen von dem jeweiligen Hersteller in Android integriert und in der Hardware genutzt werden. Bei einigen Modellen kann unter Umständen ein Software-Update nötig sein, um die CRAFTY App benutzen zu können.

10. Wie kann ich die Temperatur meines CRAFTY einstellen?

Die Temperatur des CRAFTY lässt sich bequem und einfach über die kostenlose CRAFTY App einstellen. Für die App benötigen Sie ein Bluetooth Low Energy – Smartphone, auf dem sich die App als CRAFTY-Display zeigt.

Die CRAFTY App ist für den Betrieb des Verdampfers nicht notwendig, da dieser mit den Voreinstellungen (180°C Basistemperatur und 195°C Boostertemperatur) einwandfrei funktioniert! Die App erlaubt es Ihnen jedoch individuelle Einstellungen vorzunehmen und zusätzliche Informationen über den Betrieb des CRAFTY Vaporizers abzulesen.

Die App erscheint auf Ihrem Smartphone als Display-Anzeige des CRAFTY Vaporizers, auf dem die Ist-, Soll-, und Boostertemperatur abgelesen werden können. Diese können dann auch individuell angepasst werden, indem Sie die Plus- und Minustaste betätigen, um die Temperatur zu erhöhen bzw. zu verringern.

11. Wie kann ich die Werkseinstellungen wiederherstellen?

Es ist möglich, Einstellungen, die über die CRAFTY App geändert wurden, zurückzusetzen. Das Zurücksetzen erfolgt durch zehn Sekunden langes Drücken der ON/OFF-Taste des CRAFTY während der CRAFTY eingeschaltet ist. Sie können die Werkseinstellungen des CRAFTY auch mittels App auf dem Smartphone wiederherstellen. Dazu gehen Sie einfach unter „Einstellungen“ auf „Reset Werkeinstellungen“.

Für weitere Informationen über die CRAFTY App, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach.

12. Wie lange ist die Lebensdauer des CRAFTY-Akkus?

Vorab: Erwarten Sie nicht zu viel! Um duzende Liter Luft von z.B. 20°C auf 200°C zu erhitzen, wird vergleichsweise viel Energie benötigt. Bitte beachten Sie, dass der CRAFTY und der MIGHTY „Full Hot Air Convection“ Verdampfer sind und mit einer kombinierten Luft- und Strahlungsheizung funktionieren. Das ist der Grund, wieso sie eine solche Wirkungsweise haben, wie man sie zuvor nur von netzbetriebenen Verdampfern kannte, und somit exzellente Dampfwolken ermöglichen.Natürlich verwenden wir nur die besten Akkus, die man auf dem Markt erhalten kann. Der Großteil der Prozessleistung der Geräte wird nur für das Akkumanagement verwendet, jedoch können wir keine physikalischen Grenzen sprengen.

Die Leistung des geladenen Akkus hängt stark von den Nutzungsgewohnheiten ab. Es ist am effizientesten, den Verdampfer aufzuheizen und anschließend sofort mit der Verdampfung zu beginnen. Machen Sie keine langen Pausen zwischen den Atemzügen, da Energie benötigt wird, um die Temperatur auf dem gewählten Level aufrecht zu erhalten. Nachdem Sie fertig sind, schalten Sie das Gerät sofort aus. Es verbraucht weniger Energie das Gerät von Zeit zu Zeit nachheizen zu lassen, als die Temperatur auf einem Heizlevel zu halten. Klar ist, dass höhere Temperaturen mehr Energie benötigen als niedrigere Temperaturen.Gemäß unseren Erfahrungen, lassen sich mit dem voll aufgeladenen CRAFTY bis zu 5 Füllkammerinhalte verdampfen, je nach Umgebungsbedingungen und Nutzungsgewohnheiten. Der MIGHTY hat die doppelte Akkukapazität und hält somit für bis zu 10 Füllkammerfüllungen (pro Batterieladung). Die LEDs oder Vibration auszuschalten (über CRAFTY App) hilft nicht viel, denn der Energieverbrauch der Signale ist absolut unerheblich im Vergleich zum Energieaufwand, der für das Heizen benötigt wird.

Des Weiteren ist nicht abzustreiten, dass Akkus mit der Zeit verschleißen. Nach hundert Aufladezyklen werden Sie merken, dass die Akkuzellen an Kapazität verloren haben. Dies trifft auf jeden Akku zu, obgleich wir versucht haben, die Lebensdauer der Akkus mit einem hoch entwickelten Akkumanagement so weit wie möglich zu verlängern. Sobald Sie mit der Kapazität unzufrieden sind, senden Sie Ihren Verdampfer an unseren Kundenservice, um neue Akkus zu erhalten. Versuchen Sie nie die Akkus selbst auszutauschen, da wir, aus Sicherheitsgründen, vorkonfektionierte Packs mit speziellen Temperatursensoren und Steckern verwenden.

13. Warum kann ich keine Verbindung zwischen der App und meinem CRAFTY herstellen?

Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass die CRAFTY App mit Ihrem Smartphone kompatibel ist. Um dies herauszufinden, sehen Sie bitte unter Punkt II.9 nach.

Falls Sie Probleme bei der Bluetooth-Verbindung haben, empfehlen wir die App zu schließen und neu zu starten und/oder die Bluetooth-Funktion aus- und wieder einzuschalten. Achten Sie darauf, dass Ihre Bluetooth-Funktion nicht durch ein anderes Bluetooth-Gerät besetzt ist.

14. Wie läuft der Verdampfungsprozess ab?

Der CRAFTY sowie der MIGHTY und der PLENTY funktionieren mit einer kombinierten Luft- und Strahlungsheizung, sodass die Luft bereits erhitzt in die aufgewärmte Füllkammer einströmt und für eine sofortige und kontinuierliche Verdampfung sorgt. Der zusätzliche Nutzen der beheizten Füllkammer besteht darin, dass das Verdampfungsgut schon aufgeheizt ist, sodass bereits beim ersten Atemzug eine Verdampfung stattfindet.

15. Was bedeutet ein Blinken der LED-Anzeige des CRAFTY?

 

 

Blinken während des Aufladens

Blinken nach dem Ausschalten

 Blaues Blitzen:

Akku ist bis zu ca. 30% geladen

Der Akku ist leer

 Blaues schnelles Blinken:

Der Akku ist zu ca. 31-60% geladen

Der Akku ist zu ca. 1-32% geladen

 Blaues langsames Blinken:

Der Akku ist zu ca. 61-96% geladen

Der Akku ist zu ca. 32-64% geladen

 Blaues Dauerlicht:

Der Akku ist voll aufgeladen

Der Akku ist zu ca. 64-100% geladen

 

Blinken während des Aufheizens

 

 Rotes Blinken:

Aufheizen auf Boostertemperatur

-

 Grünes Dauerlicht:

Die Boostertemperatur ist erreicht

-

 

Wenn verschiedene Farben abwechselnd blinken, handelt es sich um eine Fehlermeldung. Für nähere Informationen sehen Sie in der Gebrauchsanweisung nach.

16. Was ist die Boostertemperatur?

Die Boostertemperatur beträgt in dem werkseingestellten CRAFTY 195°C und kann bei Bedarf durch Doppelklick des orangefarbenen An-/Ausschalters aktiviert werden. Somit bietet sich Ihnen die Möglichkeit, per Doppelklick eine höhere Temperatur abzurufen. Die Boostertemperatur wird immer auf die Basistemperatur, die in den Werkeinstellungen 180°C beträgt, addiert. Somit beträgt die Differenz zwischen Basis- und Boostertemperatur in dem werkseingestellten CRAFTY 15°C. Diese können Sie jedoch mit der CRAFTY App nach Belieben verstellen. Dabei können jedoch 210°C nicht überschritten werden.

17. Mein Dichtring reißt häufig, was mache ich falsch?

Wenn Sie es häufig erleben, dass der Dichtring im Inneren der Kühleinheit reißt, könnte dies auf eine inkorrekte Anwendung zurückgeführt werden. Bitte sehen Sie hier nach, wie der Dichtring eingesetzt werden sollte.

 

 

III. Informationen zum PLENTY

 

 

1. Was bedeuten die Zahlen an der Temperaturskala des PLENTY Vaporizer?

Die Skala geht von 1-7, das entspricht Temperaturen von 130°C bis 202°C.

2. Wie verwende ich meinen PLENTY?

Der PLENTY wird durch Betätigen des orangefarbenen Schalters eingeschaltet (es wird empfohlen den Verdampfer mit befüllter Füllkammer und aufgesetzten Kühleinheit aufzuheizen). Sie wissen, dass der Verdampfer eingeschaltet ist, wenn ein Aufleuchten des Netzschalter erfolgt. Der PLENTY besitzt einen Entsperrhebel, der betätigt werden muss, um den Aufheizvorgang zu starten. Sobald die orangefarbene Kontrolllampe leuchtet, wissen Sie, dass der Aufheizvorgang begonnen hat. Je nach Temperatureinstellung kann dieser bis zu 4 Minuten dauern.

Zum Befüllen der Füllkammer: Für eine einfache und saubere Befüllung, benutzen Sie die beiliegende Füllhilfe (für eine ausführliche Beschreibung, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach). Beim PLENTY sollten Sie darauf achten, dass Sie die Füllkammer bis zum oberen Rand mit dem Verdampfungsmaterial befüllt wird. Dies verhindert, dass bei nicht senkrechter Haltung des Heißlufterzeugers das Verdampfungsgut verrutscht. Wenn die Füllkammer nicht vollständig befüllt werden soll, empfehlen wir, das mitgelieferte Tropfenkissen über die Kräuter zu legen und dann den Füllkammerdeckel mit Kühlspirale auf die Füllkammer zu schrauben. Achten Sie dabei darauf, den schwarzen Füllkammerdeckel nicht direkt auf den Heizblock zu schrauben.

Ist der PLENTY befüllt und hat die gewünschte Temperatur erreicht, kann mit dem Einatmen begonnen werden. Nehmen Sie dabei das Mudstück zwischen die Lippen und atmen Sie gleichmäßig und langsam den Dampf ein.

3. Wie läuft der Verdampfungsprozess im PLENTY ab?

Der PLENTY sowie der MIGHTY und der CRAFTY funktionieren mit einer kombinierten Luft- und Strahlungsheizung, sodass die Luft bereits erhitzt in die aufgewärmte Füllkammer einströmt und für eine sofortige und kontinuierliche Verdampfung sorgt. Der zusätzliche Nutzen der beheizten Füllkammer besteht darin, dass das Verdampfungsgut schon aufgeheizt ist, sodass bereits beim ersten Atemzug eine Verdampfung stattfindet.

4. Was sind die Besonderheiten des PLENTY?

Der PLENTY Vaporizer ist ein leistungsstarkes, robustes Handgerät.

Der mit einer Doppelhelix ausgestattete Heizblock sorgt für eine effiziente Lufterhitzung und damit für eine ergiebige Verdampfung. Die hochwirksame Edelstahlkühlspirale sorgt für ein angenehmes Geschmackserlebnis. Die Verdampfungstemperaturen können von etwa 130°C bis 202°C eingestellt werden. Die Temperatur in der Füllkammer wird von einem Analog-Thermometer angezeigt. Der Bi-Metall-Regler sorgt für den sicheren Betrieb, mit unabhängiger Temperaturregelung und automatische Abschaltung.

Der PLENTY Vaporizer wurde vom deutschen TÜV zertifiziert, die Einhaltung der europäischen und nordamerikanischen Normen und Vorschriften für Haushaltsgeräte wird durch TÜV und NRTL-Zertifizierungen gewährleistet. Erstklassiges Design und Produktion sorgen für eine hervorragende Qualität und Funktionalität.

 

 

IV. Informationen zum VOLCANO

1. Worin bestehen die Unterschiede zwischen dem VOLCANO DIGIT und dem VOLCANO CLASSIC?

Das Wichtigste vorweg: Ganz egal für welche Kombination Sie sich auch entscheiden, es gibt keinen Unterschied in der erzielten Wirkung.

Die Präzision und Qualität, die Sie von unserem VOLCANO CLASSIC kennen, findet noch eine Steigerung im VOLCANO DIGIT. Der Vorteil des VOLCANO DIGIT liegt in der großen LED-Anzeige, die den Anwender sofort und anschaulich über den Betriebszustand informieren und dessen elektronische Regelung noch präziser arbeitet als der Bimetallregler des VOLCANO CLASSIC.

Der VOLCANO CLASSIC besticht durch seine robuste und rein elektromechanische Ausführung, sowie einen Preisvorteil von € 100,-.

VOLCANO CLASSIC

  • Verdampfungstemperatur einstellbar zwischen ca. 130°C und 230°C
  • Temperaturgenauigkeit ± 5°C
  • Drei Jahre Gewährleistung
  • Robuste, rein elektromechanische Ausführung

VOLCANO DIGIT

  • Verdampfungstemperatur einstellbar zwischen ca. 40°C und 230°C
  • Temperaturgenauigkeit ± 1,5°C
  • Drei Jahre Gewährleistung
  • Präzise elektronische Regelung
  • Extra große digitale LED-Anzeige für Ist- und Soll-Temperatur
  • Anzeige umstellbar zwischen °Celsius und °Fahrenheit
  • Abschaltautomatik

 

Beide VOLCANO werden mit einem formschönen Metallkegel ausgestattet. Bei der Materialauswahl wurden geschmacksneutrale und lebensmittelechte Werkstoffe eingesetzt. Die Hochleistungsheizpatrone und die starke Membranpumpe halten höchsten Belastungen stand.

Eine unabhängige Temperatursicherung, Luftfilter und Schalldämpfer sind für unsere VOLCANO ebenso selbstverständlich wie ein speziell konstruierter Aluminiumheizblock, welcher die Luft sauber und zuverlässig auf die gewünschte Temperatur bringt.

2. Was ist der Unterschied zwischen EASY VALVE und SOLID VALVE?

Bei der Entwicklung des EASY VALVE wurden die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden berücksichtigt. Das EASY VALVE zeichnet sich durch sehr einfache Handhabung und minimalen Wartungsaufwand aus. Das Aufziehen eines neuen Ballons auf das Ventil ist nicht länger notwendig, da das EASY VALVE, inklusive Mundstück, gebrauchsfertig geliefert wird. Das EASY VALVE wird, nachdem es ausgedient hat, einfach durch ein Neues ersetzt.

Das EASY VALVE Starter Set besteht aus 5 St. Ventilballons mit Mundstück und der dazugehörigen EASY VALVE Füllkammer. Die Füllkammer wird gereinigt und wieder verwendet.

Das SOLID VALVE war bis 2006 unser Standard-Ventilset. Man kann die individuelle Ballongröße wählen, da das SOLID VALVE mit einer 3m Rolle Ballonmaterial ausgeliefert wird.

Bei Verwendung des SOLID VALVE ist das Wechseln des Ballons kniffelig und bedarf ein wenig Übung, aber das SOLID VALVE stellt die langfristig günstigere Alternative dar, da das Ballonmaterial zu einem günstigen Preis bei uns bestellt werden kann.

3. Kann ich das EASY VALVE auf meinem VOLCANO benutzen?

Ja, das EASY VALVE wurde so konstruiert, dass es auf alle VOLCANO Verdampfer passt. VOLCANO Heißlufterzeuger mit einem schwarzen Ausblasstutzen sind für die Verwendung mit dem EASY VALVE optimiert, da die EASY VALVE Füllkammer auf dem schwarzen Ausblasstutzen vollständig einrastet. Alle VOLCANO Verdampfer, die seit 2006 produziert wurden, haben einen schwarzen Ausblasstutzen anstelle eines grauen.

Das EASY VALVE kann auch auf allen älteren Modellen (grauer/beiger Ausblasstutzen) verwendet werden, das EASY VALVE rastet nur nicht so vollständig ein, wie das auf dem schwarzen Ausblasstutzen der Fall ist.

4. Was bedeuten die Zahlen an der Temperaturskala des VOLCANO CLASSIC?

Die Skala geht von 1-9, das entspricht Temperaturen von 130°C bis 226°C. Eine komplette Übersicht erhalten Sie auf unserer Temperaturtabelle.

5. Wie lange können die Dämpfe im Ballon aufbewahrt werden?

Die Dämpfe im Ballon kondensieren mit der Zeit an der Ballonhülle. Das ist jedoch ein Vorgang der sich über Stunden hinzieht. Wenn Sie den Balloninhalt innerhalb von 5-10 Minuten aufbrauchen, haben Sie so gut wie keine Verluste. Der Ventilballon ist nicht dazu gedacht Dämpfe aufzubewahren, er erlaubt dem Benutzer eine vom Gerät unabhängige, bequeme und individuelle Anwendung, vergleichbar mit einem Glas, aus dem es sich komfortabler trinken lässt als direkt aus dem Wasserhahn.

6. Gibt das Ballonmaterial irgendwelche Stoffe an die Dämpfe ab, die anschließend mit eingeatmet werden?

Sicher nicht - wir haben hier, wie bei allen mit der Atemluft in Kontakt kommenden Materialien, größte Sorgfalt walten lassen.

Das VOLCANO Ballonmaterial ist ein hochreines, robustes Polyester und für diesen Zweck optimal geeignet. Dieser oder andere Bratschläuche werden normalerweise dazu benutzt, Lebensmittel in der Backröhre bei Temperaturen bis zu 200°C zu garen. Wenn die heiße Luft, bei Verwendung des VOLCANO in den Ballon strömt, hat diese eine maximale Temperatur von 130°C. Durch die große Oberfläche des Ballons kühlt die Luft schon während des Befüllens soweit ab, dass sofort nach dem Befüllen eingeatmet werden kann.

Der VOLCANO Ballon enthält keine Weichmacher, ist lebensmittelecht, geschmacksneutral und hitzebeständig. Sie können selbstverständlich auch Bratschläuche oder Bratbeutel von sonstigen Herstellern (Melitta ® Bratschlauch) aufziehen, verwenden Sie aber auf keinen Fall andere Plastikbeutel oder Folien.

7. Welche Verschleißteile gibt es beim VOLCANO-Vaporizer?

Im Grunde nur den Ballon des SOLID VALVE. Dieser ist bei der in regelmäßigen Abständen (ca. 50-100 Ballonfüllungen) durchzuführenden Reinigung des SOLID VALVE Ventilsets durch einen neuen Ballon zu ersetzen. Es handelt sich hierbei um den VOLCANO Ballon. Eine Rolle mit 3 Meter Länge liegt jedem VOLCANO bei, genug für 5-6 Ballons. Sie können auch einen hitzebeständigen Bratschlauch oder Bratbeutel eines sonstigen Herstellers verwenden (Melitta ® Bratschlauch). Auf keinen Fall andere Plastiktüten oder Folien benutzen.

Das EASY VALVE wird, nachdem es ausgedient hat, einfach durch ein Neues ersetzt. Wesentlich seltener (ca. 1x im Jahr bei täglichem Gebrauch) können neue Füllkammersiebe notwendig werden. Jedes Komplettset ist mit jeweils 3 oberen und unteren Sieben ausgestattet. Damit kommen Sie lange aus. Weitere Verschleißteile gibt es nicht.

8. Warum entstehen beim Befüllen des Ballons zunächst keine Dämpfe?

Sowohl das Verdampfungsgut als auch der Füllkammerzylinder müssen erst auf Verdampfungstemperatur gebracht werden. Unser Tipp: Füllkammer zunächst ohne den Ventilballon auf den VOLCANO stellen, die Heißluft einige Sekunden durchströmen lassen und dann erst den Ventilballon auf die Füllkammer setzen. So wird der Ballon von Anfang an und komplett mit Dampf befüllt.

 

 

V. Über den Kauf eines Verdampfers

1. Wo kann ich einen Vaporizer kaufen?

Am einfachsten direkt bei uns. Besuchen Sie unseren Vaporizer-Store oder rufen Sie uns an! Wir bieten Ihnen eine vielfältige Auswahl an qualitativ hochwertigen Vaporizern. In unserem Sortiment finden Sie den VOLCANO CLASSIC, den VOLCANO DIGIT, den PLENTY und die batteriebetriebenen Vaporizer CRAFTY und MIGHTY.

Grundsätzlich liefern wir weltweit in alle Länder. Innerhalb der EU und in die Schweiz können wir z.B. auch bequem und einfach per Nachnahme liefern.

Sie finden unsere Produkte auch im gutsortierten Fachhandel.

2. Welcher Vaporizer ist der Richtige für mich?

Sehen Sie bitte in dem folgenden Vergleichsdiagramm nach:

 

 Verdampfer  

VOLCANO DIGIT

VOLCANO CLASSIC

MIGHTY

Mighty-vaporizer

CRAFTY

Crafty-vaporizer

PLENTY

 Kategorie

Tischgerät

Tischgerät

Mobil

Mobil

Handgerät

 Größe

Ø 20,0cm; 18,0 cm (H)

Ø 20,0cm; 18,0 cm (H)

14,0 x 8,0 x 3,0 cm

11,0 x 5,7 x 3,3 cm

20,0 x 15,5 x 6,0 cm

 Gewicht

~ 1.800g

 ~ 1.600g

~ 230g

~ 135g

 ~ 700g

 Stromversorgung

Stromnetz

Stromnetz

2 Lithuim-Ionen Akkus

1 Lithium-Ionen Akku  

Stromnetz

 Leistung der Heizung

100 W

100 W

30 W

27 W

100 W

 Luftmenge/ Luftdurchfluss

 unbegrenzt  aus dem Ventilballon

 unbegrenzt  aus dem Ventilballon

10 l/min

 10 l/min

30 l/min

 Temperaturbereich

40°C - 230°C

130°C - 230°C

40° C - 210°C;

40°C - 210°C

130°C - 202°C

 Temperaturanzeige

auf dem LED-Display

x

auf dem LED-Display

per CRAFTY App

analoges Thermometer

 Temperatureinstellung

Plus-Minustaste

drehbarer Einstellknopf  (Skala von 1-9)

Plus-Minustaste

Werkseinstellungen (Basistemperatur 180° und Boostertemperatur 195°) einstellbar per CRAFTY App

drehbares Einstellrädchen  (Skala von 1-7)

 Temperaturregelung

elektronisch

elektro-mechanisch

elektronisch

elektronisch

elektro-mechanisch

 Bereitschaftsanzeige   wenn Temperatur   erreicht

auf dem LED-Display - Soll/Ist-Anzeige

Kontrolleuchte

auf dem LED-Display - Soll/Ist-Anzeige und durch Vibration

mittels LED-Kontrollleuchte,  durch Vibration und auf CRAFTY App- Soll/Ist-Anzeige

Kontrolleuchte und Thermometer

 Heißlufterzeugung   durch Luft-/   Strahlungsheizung

 vollständige Beheizung der Strömungsluft

 vollständige Beheizung der Strömungsluft

 vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

 vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

vollständige Beheizung der Strömungsluft in Verbindung mit Strahlungsheizung der Füllkammer

 Füllkammervolumen

SOLID VALVE: 4,5cm³ 

SOLID VALVE: 4,5cm³ 

1,4cm³

1,4cm³

3,4cm³ 

EASY VALVE: 6,5cm³

EASY VALVE: 6,5cm³

  Füllhilfe

x

x

x

  Kühlung

mittels Ventilballon

mittels Ventilballon

mittels Kühleinheit

mittels Kühleinheit

mittels Kühlspirale

  Tropfenkissen

  Verdampfung von   Pflanzenmaterial

  Luftstrom

indirekt durch Pumpe und Ventilballon

indirekt durch Pumpe und Ventilballon

direkt und individuell durch Benutzer

direkt und individuell durch Benutzer

direkt und individuell durch Benutzer

  Abschaltautomatik

nach 30 Minuten

x

nach 1 Minute

nach 1 Minute

nach Erreichen der eingestellten Temperatur

  Vibrationsalarm

x

x

x

  Bluetooth-Connection/   App

x

x

x

x

  Gewährleistung des   Herstellers

3 Jahre

3 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

3 Jahre

  Preis

498 €

398 €

348 €

298 €

248 €

3. Was mache ich, wenn mein Gerät kaputt ist?

Bei einem Defekt folgen Sie bitte dem unten stehenden Link und füllen Sie das bereitgestellte Formular aus.
http://www.storz-bickel.com/service
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage nur bearbeiten können, wenn wir die angeforderten Informationen erhalten.
Wenn der Defekt wegen eines Material-, Fertigungs- oder Konstruktionsfehlers innerhalb der Gewährleistungszeit entstanden ist, wird der Fehler von uns kostenlos behoben. Ist der Defekt von Ihrer Seite verursacht, z.B. weil Sie das Gerät fallengelassen haben, erstellen wir Ihnen kostenfrei einen Kostenvoranschlag für die Reparatur und führen diese dann, nach Einverständniserklärung von Ihrer Seite, durch.

Für weitere Informationen, sehen Sie in den Reparaturanweisungen nach.

4. Was passiert im Gewährleistungs- bzw. Reparaturfall?

Wenn der Defekt wegen eines Material-, Fertigungs- oder Konstruktionsfehlers innerhalb der Gewährleistungszeit entstanden ist, wird der Fehler von uns kostenlos behoben. Ist der Defekt von Ihrer Seite verursacht, z.B. weil Sie das Gerät fallengelassen haben, erstellen wir Ihnen kostenfrei einen Kostenvoranschlag für die Reparatur und führen diese dann, nach Einverständniserklärung von Ihrer Seite, durch.

Für weitere Informationen, sehen Sie in den Reparaturanweisungen nach.

5. Was kostet eine Reparatur?

Wenn wir Ihren Vaporizer erhalten, werden wir ihn untersuchen, um festzustellen, ob der Defekt durch unsere Gewährleistung abgedeckt ist (beim VOLCANO und PLENTY 3 Jahre, beim MIGHTY und CRAFTY 2 Jahre). Sofern es sich um einen Gewährleistungsfall handelt, werden wir das Gerät reparieren und kostenfrei an Sie zurückschicken. (Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Gewährleistung in der Gebrauchsanweisung).

Bei einer Reparatur, die nicht durch die Gewährleistung gedeckt ist, werden wir Ihnen einen Kostenvoranschlag (einschließlich Ersatzteile, Arbeitsaufwand und Versandkosten) zukommen lassen.

Verschleißteile (z.B. Akkus) sind nicht durch die Gewährleistung abgedeckt.

6. Was ist durch die Gewährlistung abgedeckt?

Die Gewährleistung deckt Herstellungsfehler innerhalb der jeweiligen Gewährleistungsfrist (beim VOLCANO und PLENTY 3 Jahre, beim MIGHTY und CRAFTY 2 Jahre).

Mängel, die durch normale Abnutzung oder Verschleiß entstehen, sind nicht von der Gewährleistung abgedeckt. Verschleißteile, wie Akkus, Siebe oder Ähnliches, sind von der Gewährleistung ausgenommen.

7. Kann ich bei Ihnen auch Einzelteile nachbestellen?

Aber sicher. Falls Ihnen irgendwelche Einzelteile (Kühleinheit, Mundstück, Füllkammerwerkzeug etc.) verloren gehen, können Sie diese Teile auch einzeln bei uns im Store nachbestellen. Wenn Teile des Gerätes (Heißlufterzeuger) beschädigt worden sind, z.B. weil es Ihnen heruntergefallen ist, dann muss das Gerät zu uns nach Tuttlingen oder zu unserer Tochtergesellschaft nach Oakland eingeschickt werden, da Reparaturen am Elektrogerät nur von STORZ & BICKEL durchgeführt werden dürfen.

8. Mir fehlt ein Teil. Bekomme ich es ersetzt?

Wenn Ihnen ein Teil fehlt, das ein Ersatzteil ist, geben Sie Ihre Bestellung einfach in unserem Store auf. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Teil Ihnen fehlt, oder wenn Sie es nicht auf unserer Website als Ersatzteil finden, rufen Sie uns bitte direkt an. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte beachten Sie: Wir verschicken keinerlei elektrische Komponenten für den Vaporizer (z.B. Schalter, Heizelemente, Pumpen oder Thermostaten).

9. Warum wurde meine Bestellung im Store zurückgewiesen?

Kartenprüfnummer-Nichtübereinstimmung (Kartenprüfnummer oder Ablaufdatum)

  • Wenn Ihre Bestellung infolge einer Nichtübereinstimmung der Kartenprüfnummer zurückgewiesen wurde, überprüfen Sie bitte Ihren Kartenprüfnummerncode auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte und das Ablaufdatum Ihrer Karte.

AVS (Address Verification Service) zurückgewiesen (Rechnungsdaten Postleitzahl)

  • Wenn Ihre Bestellung infolge einer AVS-Nichtübereinstimmung zurückgewiesen wurde, überprüfen Sie bitte Ihre Rechnungspostleitzahl mit Ihrer Bank.

Aussteller abgelehnt

  • Wenn Ihre Bestellung infolge des Ausstellers abgelehnt wurde, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrer Bank auf, um das Problem zu lösen.

Ungenügende Deckung

  • Wenn Ihre Bestellung infolge ungenügender Deckung zurückgewiesen wurde, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Konto die nötige Deckung aufweist, bevor Sie Ihre Zahlung erneut bearbeiten.

10. Was geschieht mit meinen persönlichen Daten?

STORZ & BICKEL gewährleistet, dass die anlässlich von Bestellungen anfallenden Bestellerdaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhoben, bearbeitet, gespeichert. Ihre Daten werden allenfalls anonymisiert für interne Firmenzwecke verwendet (Verkaufs- und Reparaturstatistiken). STORZ & BICKEL wird Bestellerdaten nur, wenn zur Bestellabwicklung notwendig, an Spediteure weitergegeben. Soweit der Besteller eine Datennutzung für interne Zwecke von STORZ & BICKEL nicht möchte, ist der Besteller berechtigt, dieser Nutzung jederzeit durch Sendung einer entsprechenden Nachricht an STORZ & BICKEL zu widerrufen. STORZ & BICKEL wird Bestellerdaten nicht über den genannten Umfang hinaus verwerten oder weitergeben.

11. Bieten Sie einen Großhandel an?

Ja, wir bieten unseren Vertriebspartnern Handelspreise an. Wenn Sie daran interessiert sind, Vertriebspartner für einen oder mehrere unserer Vaporizer zu werden, richten Sie bitte Ihre schriftliche Anfrage mit Ihren Kontaktdaten, Ihrer Vertriebsstruktur und Steuernummer an unser Büro in Oakland oder Tuttlingen via E-Mail an info@storz-bickel.com.

 

 

VI. Fragen und Antworten zum Gebrauch eines Verdampfungssystems:

1. Kann ich mit den Vaporizern, Essenzen und Flüssigkeiten verdampfen?

Im Lieferumfang all unserer Vaporizer befinden sich Tropfenkissen. Diese können Sie beim VOLCANO dazu verwenden, Flüssigkeiten wie Öle und Essenzen zu verdampfen (für die Anwendung bei den anderen Vaporizern, sehen Sie bitte in der jeweiligen Gebrauchsanweisung nach). Der Edelstahldraht des Tropfenkissens dient als Träger der Essenz, vergleichbar mit den nicht verdampfbaren Pflanzenfasern beim pflanzlichen Verdampfungsgut.

Aber Vorsicht! – Bei Essenzen handelt es sich meistens um Konzentrate und dürfen nicht direkt eingeatmet werden, sondern dürfen nur ohne aufgesetzten Ventilballon direkt aus der Füllkammer in die Raumluft gepumpt werden. (Für nähere Informationen, sehen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach).

2. Wie ist die optimale Atemtechnik?

Verdampfte Pflanzenmaterialien reizen die Atemwege kaum im Vergleich zu gerauchten oder geräucherten Substanzen, sind aber nicht in jedem Fall völlig reizfrei. Den größten Einfluss hierauf hat in erster Linie das verwendete Material. Ebenfalls eine Rolle spielen die Qualität des Vaporizers und die Atemtechnik. Atmen Sie nur halb soviel ein wie Sie eigentlich könnten.

Halten Sie dann die Luft einige Sekunden an und atmen Sie dann langsam wieder aus. Es ist ratsam, sich ganz bewusst auf den Atemvorgang zu konzentrieren. Nach einer gewissen, individuellen Eingewöhnungsphase läuft die Anwendung dann optimal ab.

 

 

VII. Über die technischen Aspekte der Vaporizer-Verdampfung

1. Kann das Verdampfungsgut in den Vaporizern anbrennen?

Nein. Ein guter Vaporizer muss so gebaut sein, dass ein Anbrennen von Pflanzenmaterial von vornherein ausgeschlossen ist. Die Sicherheit der Anwender ist für uns oberstes Gebot, deshalb haben wir den Regler so abgestimmt, dass kritische Verdampfungstemperaturen oberhalb von 230°C in der Füllkammer erst gar nicht erreicht werden können. Da die Verbrennungstemperatur von Pflanzenmaterial bei 235°C liegt, ist genügend Temperaturabstand zum Schutz des Anwenders vorhanden.

2. Gibt der Aluminiumheizblock irgendwelche Stoffe ab, die anschließend mit eingeatmet werden?

Nein, die maximal erreichbaren Temperaturen im Heizblock, 240°C, sind weit entfernt von dem Temperaturbereich bei dem, die von uns verwendete Aluminiumlegierung AlMgSi; Schmelzpunkt 660°C, Siedepunkt 2519°C irgendwelche Stoffe abgeben könnte. Belegt wird dies auch durch eine Analyse der Atemluft der Vaporizer bei Höchsttemperatur, die von vom UTM (Ingenieurbüo für Umwelttechnik und Umweltmanagement) in Münster, Deutschland durchgeführt wurde. Studie als PDF ansehen.

2. Welche Faktoren bestimmen die Dampfentwicklung?

In erster Linie hängt der Anteil von Aromen und Düften von der Beschaffenheit (Qualität) und der Menge (Quantität) der in die Füllkammer gegebenen Pflanzen ab. Weitere wichtige Faktoren sind die Größe der Oberfläche der Pflanzenmaterialien und die Verdampfungstemperatur.

Bei den batteriebetriebenen Vaporizern CRAFTY und MIGHTY sollten Sie besonders darauf achten, dass das Pflanzenmaterial trocken ist und fein zerkleinert wurde. Je feiner Sie die Pflanzen zerkleinern, desto größer wird die Oberfläche von der sich Aromen und Düfte beim Verdampfungsprozess lösen können. Somit erzielen Sie die optimale Wirkung des Vaporizers.

Die Menge, der gelösten Aromen und Düfte lässt sich durch folgende Faktoren beeinflussen:

  • Qualität: Die Konzentration der im jeweiligen Pflanzenmaterial enthaltenen verdampfbaren Aromen und Düfte.
  • Quantität: Die Menge des in der Füllkammer durchströmten Pflanzenmaterials.
  • Oberfläche: Je feiner man die Pflanzen zerkleinert, desto größer wird die Oberfläche von der sich die Aromen und Düfte beim Verdampfungsprozess lösen können.
  • Temperatur: Je höher die Temperatur, desto mehr Aromen und Düfte werden auf einmal gelöst.

Bitte beachten Sie, dass eine Temperaturerhöhung immer letztes Mittel sein sollte, da das Pflanzenmaterial bei höheren Temperaturen stärker geröstet schmeckt.

Da sich die Inhaltsstoffe der Pflanzen auf schonende Weise lösen, lässt sich der Verdampfungsvorgang mit gleichem Füllkammerinhalt, abhängig von den vier oben genannten Faktoren mehrmals wiederholen bis alle Aromen und Düfte vollständig gelöst sind.

Dabei kann man vor erneuter Verdampfung, den Inhalt der Füllkammer herausnehmen und nochmals zerkleinern, damit sich die Oberfläche des Ausgangsmaterials vergrößert. Wenn das Material gut gemahlen wurde (z.B. in unserer Kräutermühle) ist es nicht notwendig es erneut zu mahlen. Eine höhere Temperatur würde ebenfalls mehr Dampf auslösen, beeinträchtigt aber den Geschmack.

Der Geschmack hat übrigens mit der Wirkung nur wenig zu tun. Die Aromen - relativ leicht flüchtige ätherische Öle - verdampfen in der Regel schneller als die Wirkstoffe. Nach den ersten Durchgängen ist der Anfangsgeschmack verflogen, aber es sind in der Regel nach wie vor Wirkstoffe enthalten. Abgesehen davon hängt der Geschmack in erster Linie vom Pflanzenmaterial ab.

4. Welche Temperatur soll ich wählen?

Die Temperatur ist nur einer der vier Faktoren für die Dampfentwicklung. Die empfohlenen Temperaturen für verschiedene Pflanzen können daher nur als Anhaltspunkt dienen. Grundsätzlich sollte die Temperatur immer so niedrig wie möglich gewählt werden, so dass gerade noch Dämpfe entstehen.

Es ist empfehlenswert, eigene Beobachtungen anzustellen, um die optimale Temperatur einzustellen. Bei einer sehr hohen Intensität der Dämpfe kann die Konzentration der Aromen und Düfte zu einer Reizung der Atemwege führen. In diesem Fall sollten Sie die Temperatur senken und damit die Intensität der Dämpfe verringern.

Genau zu diesem Punkt bietet Ihnen zum Beispiel der VOLCANO den einzigartigen Vorteil des Ventilballons. Die Dampfentwicklung im Ballon lässt sich hervorragend beobachten, der Anwender lernt so sehr schnell und zuverlässig mit dem Gerät und den verschiedenen Pflanzenmaterialien umzugehen. Diese optische Kontrolle bietet Ihnen einzig und allein der Ventilballon des VOLCANO!

Wenn ein feiner, weißer Nebel aufsteigt ist die Temperatureinstellung optimal. Bei kaum sichtbarem Dunst ist entweder die Temperatur zu niedrig oder das Verdampfungsgut gibt nichts mehr her. Dicker, sehr dichter Dampf kann beim Einatmen unangenehm sein.

5. Wie steht es mit der Geruchsentwicklung? Fühlen sich z.B. Nichtraucher belästigt?

Nein. Die Geruchsentwicklung ist minimal. Es entsteht kein aufdringlicher Qualm und Nichtraucher werden auch bei der Anwendung in gemeinsam benützten Räumen nicht belästigt. Bereits wenige Minuten nach der Anwendung ist im betreffenden Raum nichts mehr zu riechen.